You are currently browsing the archives for the Fotoshooting category


Bildband «HOTEL ANKER eine Perle der Moderne»

HOTEL ANKER
eine Perle der Moderne

ISBN: 978-3-906105-13-0
Grösse: 24x30cm /
260 Seiten
Hardcover

Autor: Ueli Habegger
Grafik, Konzept und Fotografie: Gabriel Ammon
Fotografie und Bildredaktion: Emanuel Ammon
Herausgeber: Peter Eltschinger, Remimag AG
Druckerei: Abächerli Druck, Sarnen
Verlag: AURA Foto Film Verlag GmbH, www.aurabooks.ch

Medienorientierung

Hotel Anker – eine Perle der Moderne 
Neuerscheinung im AURA-Verlag

„Volkshaus“ hiess das Hotel bis 1987. Den „Luzerner Kreml“ nannten die Luzerner es nach dem Generalstreik von 1918. Fünf Jahre zuvor war es das letzte Grosshotel vor dem Ersten Weltkrieg – ein später Bauzeuge der Belle Époque also.

Das jüngste Buch „Hotel Anker – eine Perle der Moderne“ versammelt mehr als hundert Jahre Geschichte zwischen seinen Buchdeckeln. 1913 gründeten Gewerkschafter und Sozialdemokraten das „Hotel Volkshaus“ am Pilatusplatz. Carl Griot-Weerli, Neffe des berühmten Zürcher Architekten Zeugheer (: Schöpfer des Zeugheer-Saales im Hotel Schweizerhof), entwarf einen neungeschossigen Monumentalbau am Pilatusplatz – gegen den Widerstand des freisinnigen Stadtrates. Gäste aus aller Welt sollten hier, im modernsten Hotel in Luzern einkehren; Schlafgängerinnen und Schlafgänger, sorgsam von der internationalen Kundschaft getrennt, hier eine Notschlafstelle finden. Der Erste Weltkrieg änderte die kühnen Vorstellungen der Initianten – und das Hotel wurde 1918 zum Hauptquartier der Luzerner Streikenden während des Generalstreiks, vergeblich von der Polizei bespitzelt.

2014 wurde das Hotel verkauft. Peter Eltschinger und die Remimag AG hauchten dem Hotel neues Leben ein. Während dreier Jahre wurde es sorgsam und mit viel kreativen Ideen umgebaut. Auch das zeigt das Buch in einer beispiellosen Fülle interessanter Bilder. Das „Hotel Anker“ war 1913 architektonisch, betrieblich und gestalterisch eine Perle der Moderne – es ist dies auch heute, nach einem anspruchsvollen wie schwierigen Umbau.

 

Seetalplatz Emmenbrücke LU

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seetalplatz Luzern Nord,  Emanuel Ammon/AURA

von Tieren

 

 

auraonline

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Essential Guide Luzern 2015/16

 

Essential Guide Luzern 2015/16
112 Seiten erscheint im Juni 2015

ISBN 978-3-906105-09-3
Webseite
NEU mit Gratis App

Essential Guide Luzern ist jetzt erhältlich.

www.aurabooks.ch

 

Martin Wallimann 1958 – 2014

Verleger, Kunstdrucker, Politiker

 

 

VELOBUCH i love my bicycle


VELOBUCH i love my bicycle
Emanuel Ammon
Text von Dres Balmer
24 x 30 cm 200 Seiten
AURA Fotobuchverlag
Ladenpreis: CHF 69.00
ISBN: 978-3-9523375-7-8

Emanuel Ammon vereint im VELOBUCH aussergewöhnliche Velobilder aus aller Welt. Es sind emotionale Bilder voller Überraschungen – von Wolfenschiessen bis Kopenhagen, von den Siebzigern bis heute. Ein ideales Geschenkbuch für Velofans jeden Alters.

NEU: auch als E-Book auf allen Plattformen auch iTunes.

 

Etwas zum Denken!

Da kommt ein junger Fotograf zu mir in die Agentur und möchte ein Buch machen. Die Arbeit ist bereits publiziert und im entsprechenden Umfeld verteilt oder verkauft, doch vielleicht eher meist gratis verteilt. Eine Auftragsarbeit, offensichtlich. Die Aufnahmen sind nicht schlecht, teils recht gut aber was ich zu sehen bekomme, ist sicher kaum für ein Buch geeignet, das auch auf dem schweizweiten Markt bestehe muss, nach meiner Meinung als Verleger natürlich.

Schon eher hat mich erstaunt, wie salopp der junge Mann über MAGNUM redet: halt alte Männer und so. Ansel Adams findet er auch nicht besonders. Ok, da kommt die Neue Generation, heisst: „Ich bin der Beste, was kümmert mich was die Alten gemacht haben.“ Hier war ich mir auch sofort klar, der redet über andere schlecht, er wird das auch mit uns als Verlag machen, also Hände weg.

Nun, das Gespräch war schnell beendet. Fehlt der Respekt vor der alten Generation, vor anderen Fotografen, anderen Arbeiten, akzeptiere ich das nicht. Ich bin der Meinung, zuerst muss man tolle Arbeit liefern, und dann kritisieren. Im übrigen, wer bereits aussergewöhnliche Arbeit geleistet hat, ist meist vorsichtig mit dem Urteil über andere Fotografen und deren Arbeiten. Ich bin nicht mehr jung, aber immer noch lernbereit und mag nun mal Menschen mit grossem Horizont und viel Respekt.

Bei uns liegt der neue Bildband „Magnum Contact Sheets“, ein grossartiges Buch, wertvoll und lernreich. Hier wird wieder einmal klar, das gute Fotografie, nie nur die Technik war, immer war es der Fotograf selbst und seine Einstellung zu dem, was er fotografierte. Ob nun Digital mit viel Pixel oder körnig mit alten Tri-X-Filmen, egal. Hier hat sich und wird sich nie etwas ändern, immer bleibt es der Fotograf und sein Können, eine Geschichte mit einem Bild zu erzählen.

 

 

Luzerner Allmend und die Hochhäuser

 

Allmend Luzern und seine zwei neuen Hochhäuser  Hochzwei  ©Emanuel Ammon/AURA

aufgenommen mit der neuen Canon EOS 5D Mark III mein erster Test siehr vielversprechend aus.

Dokumentation Allmend Luzern unter www.luzernfoto.ch

und Luftaufnahmen mit der AURA Fotodrohne

http://www.hochzwei-luzern.ch

Holzschlag aus der Luft mit AURA-Heli aufgenommen.

Copyright by Emanuel Ammon/AURA