Gefroren in Berlin

… und fotografiert, ohne Ziel und Absicht. Es war zwar saukalt, aber ich habe einer meiner Lieblingsbeschäftigung gefrönt, einfach durch eine Stadt laufen auf der Suche nach Bildern.

EA071222-H-03.jpg

Was mir immer wieder auffällt in Berlin, sind alle die kleinen Notizen und Zeichen an Tafeln und Hauswänden. Geschichten Botschaften Zeichensprache für Eingeweihte.

EA071221-H-22.jpg

Das ist ein Veloweg, sorry ein Fahrradweg in Neuköln, Was tut der Fahradfahrer hier? Umfahren, darüber springen, stoppen und das Fahrrad stossen. Eine Zeichensprache und Verkehrsregelung, die wohl nur einem Schweizer ein Geheimnis bleiben kann. Der Berliner weiss wahrscheinlich sofort, was hier zu tun ist. Um Tipps und Hinweise bin ich dankbar, falls ich das nächstemal hier mit dem Trottinet durchfahren möchte.

EA071222-H-10.jpg

Was hier leise rieselt, ist nicht Original-Schnee aus einer kalten Wolke, sondern Industrieschnee. Hergestell also aus einem Abluftkamin. Da hilft es natürlich ausgleichend, dass der Müllabfuhrwagen mit Pflanzenöl fährt, nicht durch den Schnee, sondern durch das Kornfeld.

Alle Fotos vom 22.Dezember 2007 ©Emanuel Ammon/AURA

Autor: Emanuel Ammon

Bildgänger, Luftaufnahmen, Fotodrohne, Quadrokopter, Oktokopter, Luftbild Luzern, Horus, Fotoatelier, fotograf,

2 Gedanken zu „Gefroren in Berlin“

  1. Zum Frieren musst du doch nicht nach Berlin!!! Was kann man in so einem Fall einem Fotografen wünschen?? Trotzdem warm. Ja und noch dies: starke Bilder, friedvolle Lebenslust, ein warmes Herz und eine weite Seele. Bis bald in Helvetien. Sandra

  2. Hallo aus Berlin, falls Du mal wieder so einem Fahradwegende begegnest, sei froh, wenn es nicht von lustigen Leuten angemalt wurde und im Dunklen dann nicht reflektiert. Dann fühlst Du es, bevor Du es siehst..!

    Das 6de auf einem der Aufkleber stammt übrigens von einem in Berlin lebenden frz. Künstler. Du siehst die halbe Innenstadt damit, mal auffällig, mal unauffällig, aber nie beschmierend, immer nur auf Dingen, die man entfernen könnte, wenn man wollte. (Tendenz abnehmend, evtl. ist er ja weggezogen)

    Achso, und nochwas. Wir haben hier (leider) gelegentlich auch echten Schnee. Der ist nur meist nicht lange so schön weiß, wie bei Dir im Land von Heidi und Peter. Mieses Zeug !!!

Schreibe einen Kommentar